Für Arbeitgebende

Alle profitieren

fuer-arbeitgebende_01.jpg

Ob Kleinunternehmen, grössere Firma, Gemeinde oder Non-Profit-Organisation: Dank Temporäreinsätzen oder einem längeren Arbeitseinsatz können Sie kurzfristig Ihre Kapazität erhöhen.

Privatpersonen erhalten rasch willkommene Entlastung im Alltag. Mögliche Einsatzgebiete sind beim Frühjahrsputz, im Garten oder beim Unterhalt Ihres Umschwunges. Oder suchen Sie kräftige Unterstützung beim Umzug oder der Endreinigung?

So profitieren alle: ob Unternehmen, Institution, Privatpersonen oder Langzeitstellensuchende. Und das rasch und unkompliziert.

 

Die Konditionen bei einem Arbeitseinsatz

Ob kurzer oder längerer Temporäreinsatz, Praktikum oder Teillohnstelle, auf Wunsch regeln wir alles rund um die Anstellung (Verträge, Sozial- und Unfallversicherung, Kinderzulagen, Quellensteuer, Arbeitsbewilligung).

Im Rahmen des Personalverleihs bezahlen Sie die effektiv entstehenden Lohn- und Lohnnebenkosten der einsatzleistenden Personen sowie die Mehrwertsteuer. Die Temporäreinsätze basieren auf branchenüblicher Lohnbasis. Unsere Dienstleistungen sind für Arbeitgebende kostenlos.

Bei Festanstellungen besteht beim Einstieg unter Umständen die Möglichkeit des Teillohnmodelles oder eines Praktikums. 

Die Unterstützung durch die Kontaktstelle Arbeit OW/NW

Von der Klärung der Aufgabe über die Lohn- und Versicherungsadministration bis hin zu gemeinsamen Besprechungen: Wir stehen Ihnen während des gesamten Einsatzes zur Seite.

Beispiel unserer Arbeitspartner


Die Feba Fassadenbauteile AG in Kägiswil gibt in Spitzenzeiten bei der Kontaktstelle Arbeit OW/NW gemeldeten Personen Arbeit.

fuer-arbeitgebende_02.jpg

Die verschiedenen Arbeitsmodelle

 

Temporäreinsätze

Sie haben Arbeiten, die aber befristet sind. Dann wären Temporäreinsätze, ob einmalig oder regelmässig, eine Option für Sie? Je nach Fähigkeiten der Langzeitstellensuchenden sind die Mitarbeit in der Küche, bei Versänden, im Lager,  Garten- oder Umgebungsarbeiten oder in der Produktion möglich. Diese Temporäreinsätze sind für Langzeitstellensuchende auf dem Weg zu einem längerfristigen Arbeitsverhältnis eine wichtige Station.

 

Festanstellungen

Sie suchen eine neue Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeiter? Fragen Sie uns an. Je nach Anforderungen können wir Ihnen eine geeignete Arbeitskraft vermitteln. Sie sparen Inseratkosten und geben einer langzeitstellensuchenden Person die Chance auf den Wiedereinstieg.

 

Praktika

Praktika bieten motivierten Personen, welche noch keine oder kaum Arbeitserfahrung haben (z.B. junge Erwachsene/Personen mit Migrationshintergrund) die Möglichkeit erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln. Nach Kursbesuchen können sie ihr erworbenes Wissen in der Praxis anwenden und vertiefen.

 

Teillohnstellen

Teillohnstellen in Unternehmen ermöglichen arbeitsfähigen und motivierten Sozialhilfebeziehenden einen Anteil ihres Einkommens selber zu erzielen. Sie unterstützen mit einem Teillohnarbeitsplatz den beruflichen Wiedereinstieg. 

Mitarbeitende mit einer Teillohnstelle haben verbesserte Chancen für eine künftige Festanstellung ausserhalb des Teillohnmodells. 

Teillohnarbeitsverhältnisse werden unbefristet eingegangen. Der Lohn beträgt am Anfang 50% des branchenüblichen Lohnes und wird später der effektiven Leistungsfähigkeit angepasst.

 

Nischeneinsatzplätze

Wir bieten Ihnen als Gemeinde, Stiftung, Verein oder öffentlich-rechtliche Organisation Nischeneinsatzplätze an: 

Darunter verstehen wir Aufgaben, die ausserhalb Ihres regulären Arbeitsplatzangebotes stehen. Gemeint sind niederschwellige Arbeiten, für die oft die Zeit fehlt. Möglich sind Einsätze in Gemeindewerkhöfen, bei Entsorgungsstellen, im Altersheim oder Spital, in der Küche, als Gesellschafter/-in, für Botengänge und kleine Handreichungen. 

Langzeitstellensuchende erarbeiten sich in diesen auf sechs Monate befristeten Einsätzen eine fixe Tagesstruktur und gewinnen Selbstvertrauen. Diese Einsätze bedeuten für sie einen ersten, wichtigen Schritt zurück in den Arbeitsmarkt. Während einem Nischeneinsatz wird kein Lohn ausgerichtet, jedoch die Wirtschaftliche Hilfe gemäss den Regelungen der anmeldenden Organisation fortgeführt. Damit geben Sie Langzeitstellensuchenden wieder eine Perspektive in der Arbeitswelt.